direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Publikationen 2018

2018
Sahra Dornick, Sabine Hark, Gila Lustiger & Judith Butler
Welt (anders) imaginieren. In: feministische studien 36 (2), S. 373-391.
Hannah Fitsch
Geschlechterdiversität im Museum. Wie viel Geschlecht steckt in Technikmuseen? In: DAS ARCHIV. Magazin für Post- und Telekommunikationsgeschichte, 67 (2018), 3. 
Hannah Fitsch
The real thing! Über den Subjekt/Objektstatus in laborativen Praktiken. In: Corinna Bath/Hanna Meißner/Stephan Trinkaus/Susanne Völker (Hrsg.): Verantwortung und Un/verfügbarkeit. Impulse und Zugänge eines (neo)materialistischen Feminismus. Münster: Westfälisches Dampfboot 2017. S. 58-72.
Hannah Fitsch
Technische Dystopien und Utopien im Science Fiction. In: Alfred Krovoza und Christine Walde (Hrsg.): Traum und Schlaf. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: Verlag J.B. Metzler.

Hannah Fitsch
Rezension von: John Onians: European Art. A Neuroarthistory, New Haven / London: Yale University Press 2016. In: sehepunkte 18 (2018), Nr. 1 [15.01.2018].
Hannah Fitsch/Daniela Döring
Fight like a girl! Eine feministische Perspektive auf das Ausstellen von Gewalt und Aggression  für  das  Begleitband  zur  Ausstellung  Männlicher  Krieg  -  Weiblicher  Frieden?  im  Militärhistorischen  Museum Dresden. Dresden: Sandstein Verlag. S. 12-20.
Inka Greusing
"Wir haben ja jetzt auch ein paar Damen bei uns" - Symbolische Grenzziehungen und Heteronormativität in den Ingenieurwissenschaften. Opladen: Budrich UniPress.
Sabine Hark

Vermessene Räume, gespannte Beziehungen. Unternehm-erische Universitäten und Geschlechterdynamiken. Berlin: Suhrkamp. (Hrsg: mit Johanna Hofbauer).
Sabine Hark
Diskursive Enteignungen. Gender als Ressource für neu-rechte Wir/Sie-Dichotomien. In: Corinna Onnen, Susanne Rode-Breymann (Hrsg.): Zum Selbstverständnis der Gender Studies II- Technik - Raum - Bildung. Opladen/Berlin/Toronto: Verlag Barbara Budrich, S. 21-37.
Sabine Hark
Enteignet euch! oder: Keine Frage der Wahl. Über Autonomie in der Demokratie. In: Susanne Baer, Ute Sacksofsky (Hrsg.), Autonomie im Recht - Geschlechtertheoretisch vermessen. Baden-Baden: Nomos, S. 157-172.
Sabine Hark
Was ist Kritik? Über Dissidenz und Partizipation. In: Ricarda Drüeke, Elisabeth Klaus, Martina Thiele, Julia Elena Goldmann (Hrsg.): Kommunikationswissenschaftliche Gender Studies. Zur Aktualität kritischer Gesellschaftsanalyse. Bielfeld: transcript, S. 41-56.
Mike Laufenberg


Prekäre Gleichstellung. Geschlechtergerechtigkeit, soziale Ungleichheiten und unsichere Arbeitsverhältnisse in der Wissenschaft. Wiesbaden: Springer VS (Hrsg. mit M. Erlemann, M. Norkus, G. Petschick) 
Mike Laufenberg
Sexualität als Experiment. Das "Homo-Gen" zwischen genetischem Determinismus und Postgenomik. In: Petra Lucht, Bärbel Mauss (Hrsg.): Neue Technologien und aktuelle feministische Theoriebildung.  Wiesbaden: Springer VS (im Erscheinen). 
Mike Laufenberg
Feminisierung der Wissenschaft? Affektive Arbeit, Geschlecht und Prekarität in wissenschaftlichen Arbeitsgruppen. In: M.Laufenberg, M. Erlemann, M. Norkus, G. Petschick (Hrsg.): Prekäre Gleichstellung. Geschlechtergerechtigkeit, soziale Ungleichheiten und unsichere Arbeitsverhältnisse in der Wissenschaft. Wiesbaden: Springer VS, S. 270-307.
Aline Oloff
Die Sprache der Befreiung - Frauenbewegung im postkolonialen Frankreich. Bielefeld: transcript.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

Copyright TU Berlin 2008