direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

UP_19

Lupe

Dies ist bereits die 19. Ausgabe unseres ZIFG-Bulletins uferpost, in dem wir berichten, was sich im ZIFG getan hat und was wir vorhaben. Einmal mehr ist sie unter besonderen Umständen entstanden, im Großen wie im Kleinen. Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine wütet seit mittlerweile mehr als einem halben Jahr, auch die Corona-Pandemie ist längst nicht ausgestanden und weltweit ächzt der Planet und lässt uns wissen, dass wir ihm den Atem genommen haben. Im Kleinen zog das Virus seine Bahnen auch durch unsere Flure und verlangte seinen Tribut. Nicht alles lief deshalb so reibungslos ab, wie wir uns das von uns selbst wünschen und die Studierenden es vielleicht auch von uns erwarten. Dafür bitten wir um Nachsicht. Kein Modullaufbogen geht verloren, jede Prüfung und Note wird dokumentiert, das sei versichert.

Die TU lernte derweil ihr neues Präsidium unter der Leitung von Geraldine Rauch kennen; wir sind gespannt, wohin diese Reise uns alle führen wird. Am ZIFG mussten wir einige verabschieden; stellvertretend für alle, die neue Wege eingeschlagen haben, bedanken wir uns bei Marcella Bader-Blukott im Sekretariat, die der TU zwar erhalten bleibt, uns aber sehr fehlen wird.

In der Rubrik Vorgestellt präsentieren wir euch wie immer neue Mitarbeiter*innen und in der Rubrik Forschung stellen wir euch vor, woran wir derzeit arbeiten und was wir in den vergangenen Monaten publiziert haben.

Euer Augenmerk möchten wir besonders auf die zwei neuen Projektwerkstätten lenken, die ab diesem Semester am ZIFG angedockt sind. Damit beherbergen wir jetzt insgesamt drei studentische Projektwerkstätten und darauf sind wir einigermaßen stolz. Spannende Vorträge lässt auch die Ringvorlesung zu Exzellenz und Diversität erwarten, die vom Bereich Diversity and Gender Equality der Berlin University Alliance unter anderem in Kooperation mit uns durchgeführt wird. Näheres hierzu erfahrt ihr in der Rubrik Berichte.

Wie immer wünschen wir zu guter Letzt eine bereichernde Lektüre und freuen uns, euch in der 6. Etage der Fraunhoferstraße 33-36 begrüßen zu können.

Die Uferpost als PDF findet ihr hier.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe