direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

UP_18

Lupe

Während wir an der 18. Ausgabe der uferpost arbeiteten, überfällt Russland sein Nachbarland Ukraine mit dem Ziel, die Ukraine als souveränen Staat zu zerstören und sie zu einem Vasallen Russlands zu machen. Der russische Präsident Vladimir Putin legitimiert seinen imperialen Krieg in demagogischen, antisemitischen und hetzerischen Reden, die getränkt sind in toxischer Männlichkeit. Auch in Deutschland droht, dass dies die Debatte und das Handeln prägen wird. Aufrüstung und Wehrhaftigkeit sind die Vokabeln der Stunde, verflogen der kurze Moment, in dem eine feministisch geprägte Außen- und Sicherheitspolitik möglich schien. Viel Stoff und Gelegenheit also für feministisches Nachdenken und geschlechtertheoretisch fundierte Reflexion der »Zeitenwende«, die der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz beschworen hat. Wir werden uns dieser Aufgabe am ZIFG sicher in den nächsten Monaten annehmen.

Auch für die TU Berlin hat der Krieg Konsequenzen. Wie viele andere Hochschulen, Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland hat sie vorerst alle Kooperationen mit russischen wissenschaftlichen Institutionen eingestellt. Eine Entscheidung, die wir für richtig halten, auch wenn das ZIFG selbst keine Kooperationen mit russischen Wissenschaftler*innen oder wissenschaftlichen Einrichtungen pflegt.

Unterhalb dieser großen weltpolitischen Bühne tut sich auch am ZIFG einiges. Waren wir schon zu Beginn des Wintersemesters hoffnungsvoll, dass es wieder mehr Leben auf dem Campus und im Zentrum geben wird, so sind wir jetzt zuversichtlich, dass im Sommersemester Begegnungen im neu eingerichteten Seminarraum und den Fluren des ZIFG tatsächlich möglich sein werden. Auch die ein und andere Veranstaltung wird es hoffentlich in Präsenz geben. Näheres dazu findet ihr unter Ankündigungen. In der Rubrik Vorgestellt präsentieren wir euch wie immer neue Mitarbeiter*innen und in der Rubrik Forschung stellen wir euch vor, woran wir derzeit arbeiten und was die Mitarbeitenden am ZIFG in den vergangenen Monaten publiziert haben.

Wir wünschen wie immer eine bereichernde Lektüre und freuen uns auf euch in der 6. Etage der Fraunhoferstraße 33-36.

Die Uferpost als PDF findet ihr hier.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions