direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Publikationen

Monographien
2012
Butler: Grundwissen Philosophie. Stuttgart: Reclam
2010
Jenseits des autonomen Subjekts. Zur gesellschaftlichen Konstitution von Handlungsfähigkeit im Anschluss an Butler, Foucault und Marx. Bielefeld: transcript Verlag

 

Herausgeberschaft
2017
mit Corinna Bath, Stephan Trinkaus, Susanne Völker: Verantwortung und Un/Verfügbarkeit. Impulse und Zugänge eines (neo)materialistischen Feminismus   
2013
mit Corinna Bath, Stephan Trinkaus, Susanne Völker: Geschlechter Interferenzen: Wissensformen - Subjektivierungsweisen - Materialisierungen. Münster: LIT    
Online-Publikationen
2018
mit Sabine Hark: Geschlechterverhältnisse und die (Un-)Möglichkeit geschlechtlicher Vielfalt. In: Bundeszentrale für politische Bildung.
2016
Conversing with the Unexpected: Towards a Feminist Ethics of Knowing. In: Rhizomes: Cultural Studies in Emering Knowledge 30 (2016). DOI: 10.20415/rhiz/030.e05
2015
Studies in Ableism – Für ein Vorstellungsvermögen jenseits des individuellen autonomen Subjekts. Zeitschrift für Inklusion, [S.l.], n. 2, jun. 2015. ISSN 1862-5088. 
2014
Subjekt. In Gender Glossar / Gender Glossary
2014a
Politics as encounter and response-ability. Learning to converse with enigmatic others. In: Artnodes. No. 14, p. 35-41. UOC 
2008
Die soziale Konstruktion von Geschlecht – Erkenntnisperspektiven und gesellschaftstheoretische Fragen. In: gender…politik…online, Internet-Portal des Fachbereichs Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin
web.fu-berlin.de/gpo/katerogie_geschlecht.htm/ 

 

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelwerken
2017
mit Inka Greusing: Genderkompetenz als Fachwissen: Ein Seminar begibt sich auf die Suche nahc gender in science. In: Corinna Bath / Göde Both / Petra Lucht / Bärbel Muass / Kerstin Palm (hg.): reboot ING. Handbuch gender-Lehre in den Ingenieurwissenschaften. Münster: LIT Verlag, S. 185-205
2017a
mit Hannah Fitsch: Das An-und Fürsich apparativer Sichtbarmachungen. Ein historische-kritischer Blick auf digitale Materialität. In: Katharina Hoppe, Benjamin Lipp: Neue Materialismen. BEHEMOTH. A Journal of Civilization, 10/1, S. 74-91. DOI: 10.6094/behemoth.2017.10.1.944
2017b
Ein anderes Subjekt ist möglich. Kritische Soziologie und der Blick an den Grenzen. In: Resonanzen und Dissonanzen. Harmut Rosas kritische Theorie in der Diskussion. Bielefeld: transcript, S. 161-206  
2017c
Spannungen (aus-)halten. Das Subjekt materialistischer Gesellschaftstheorie. 2017. DOI: dx.doi.org/10.17169/ogj.2017.15 
2017d
Marxismus und Kritische Theorie: Gesellschaf [vergeschlechtlichter] Vermittlungszusammenahng. 2017. doi.org/10.1007/978-3-658-12500-4_20-1

2016
Über die Kunst, nein zu sagen. In: Orsolya Friedrich, Diana Aurenque, Galia Assadi, Sebastian Schleidgen (Hg.): Nietzsche, Foucault und die Medizin. Philosophische Impulse für die Medizinethik. Bielefeld: transcript, S. 161-182. 
2016a
Materialisms. In: Gender: Sources, Perspectives, and Methodologies. renée c. hoogland (Hg.): Macmillan Interdisciplinary Handbooks: Gender. Farmington Hills, MI: Macmillan Reference, S. 193-206. 
2016b
Konstitutive Abhängigkeit, geteilte Verhinderungen und unhintergehbare Vielfalt. Probleme und Bedingungen kollektiver Handlungsfähigkeit. In: Marcus Hawel/Stefan Kalmring (Hg.): Wie lernt das linke Mosaik? Die plurale Linke in Bewegung. Hamburg: VSA, S. 64-76.
2016c
New Material Feminisms and Historical Materialism - a Diffractive Reading of Two (Ostensibly) Unrelated Perspectives. In: Victoria Pitts-Taylor (ed.): Mattering: Feminism, Science and Materialism, NYU Press, S. 43-57.
2016d
Das Subjekt situierte Wissens. Erkenntnis und Unverfügbarkeit. In Jürgen Raab und Reiner Keller (Hg.): Wissensforschung. Beiträge und Debatten zum 1. Sektionskongress der Wissenssozilogie, Weinheim Basel: Beltz Juventa, S. 812-822.
2016e
mit Sabine Hark: Das Denken des Möglichen. Kritische Theorie als Projekt des Zusammenhangs von Erkenntniskritik und Gesellschaftskritik - Feministische Reartikulationen. In Ullrich Bauer er al. (Hg.): Handbuch Kritische Theorie, VS Verlag: Wiesbaden.
2016f
Freiheit in konstitutiver Angewiesenheit. In: Feminismus und Freiheit. Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer, 2016, S. 196-212. 
2015
Eine Renaissance der Kapitalismuskritik? Feministische Suchbewegungen zur Erneuerung radikaler Emanzipationsvisionen. In: feministische studien 1/15, S. 55-69.
2015a
Kritik und Widerstand – Erfindungsarbeit an den Grenzen unserer Gewissheiten. In: Brigitte Bargetz, Gundula Ludwig, Birgit Sauer (Hg.): Gouvernementalität und Geschlecht. Frankfurt a.M. Campus, S. 207-228.
2015b
Opening Spaces. Learning to Un-learn Certainties as Limitations. In: Peta Hinton, Pat Treusch (Hg.): Teaching with Feminist Materialisms,. ATHENA/ Utrecht University, S. 123-140.
2015c
Gesellschaftstheoretische Wissensproduktion: Performative Visualisierungen und das Denken des Un/Möglichen. In: Susanne Völker, Michèle Amacker (Hg.): Prekarisierungen. Arbeit, Sorge und Politik. Weinheim und Basel: Belz Juventa, S. 200-216.
2015d
mit Sabine Hark, Rahel Jaeggi, Ina Kerner und Martin Saar: Das umkämpfte Allgemeine und das neue Gemeinsame. Solidarität ohne Identität. in: feministische studien 33/1, 99-103. 
2014
Von der Romantik imaginärer Verluste: Bringing the material back in? In: Femina Politica 23/2, S. 106-115.
2013
Feministische Gesellschaftskritik als onto-epistemo-logisches Projekt. In: Corinna Bath, Hanna Meißner, Stephan Trinkaus, Susanne Völker: Geschlechter Interferenzen: Wissensformen - Subjektivierungsweisen - Materialisierungen. Münster: LIT.163-208
2013a
Mit Eva Herschinger: Entgrenzungen und multiple neue Grenzziehungen: Herausforderungen an die Konzeption des Subjekts in der Soziologie und den Internationalen Beziehungen. In:  Leviathan Sonderband, Nomos.  277-296
2013b
...Es kommt darauf an, sie zu verändern: Gesellschaftstheorie als epistem-onto-logischer Einsatz. In: Rahel Jaeggi, Daniel Loick (Hg.): Marx' Kritik der Gesellschaft. Texte zu Philosophie, Ökonomie und Politik. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Sonderband 34, Akademie Verlag. 249-263
2011
Totalität und Vielfalt – gesellschaftliche Wirklichkeit als multidimensionaler Zusammenhang. In: Prokla 165, 41(4) 543-560
http:www.prokla.de/wp/wp-content/uploads/2011/meissner.pdf
2008
Die gesellschaftliche Form des Selbst: Judith Butlers Theorie der Subjektivität. In: Zeitschrift für Frauenforschung & Geschlechterstudien 26. Jg., Heft 3+4
2003
Zu den gesellschaftlich-historischen Bedingungen der sozialen Konstruktion von Geschlecht. In: Olaf Gerlach u.a. (Hg.): Mit Marx ins 21. Jahrhundert? Zur Aktualität der Kritik der Politischen Ökonomie. Hamburg 2003: VSA-Verlag
2003a
(mit Anja Fahrenholz) Welche Macht wollen Frauen? Reflexive Karriereorientierungen von weiblichen Führungskräften in der Landesbank Berlin. In: Regina Maria Dackweiler, Ursula Hornung (Hg.): Frauen-Macht-Geld. Münster 2003: Westfälisches Dampfboot
2003b
(mit Anja Fahrenholz) Betriebliche Gleichstellungspolitik. Wie männliche Strukturen als Karrierebremse wirken. In: Mitbestimmung 01+02/2003
2002
(mit Claudia Gather) ”Rente krieg´ ich eigentlich keine.” Frau Meyer und Frau Fischer, zwei Putzfrauen in der Schattenwirtschaft. In: Günter Burkart, Jürgen Wolf (Hg.): Lebenszeiten. Erkundungen zur Soziologie der Generationen, Opladen 2002: Leske und Budrich
2002a
(mit Claudia Gather) Informelle Arbeitsverhältnisse in privaten Haushalten – Eine Lücke in der Arbeitssoziologie. In: Claudia Gather, Birgit Geissler, Maria S. Rerrich (Hg.): Weltmarkt Privathaushalt. Bezahlte Haushaltsarbeit im globalen Wandel. Münster 2002: Westfälisches Dampfboot
1999
(mit Alexandra Manske) „Und wer wollte, wer möchte, wer will, hat seine Chance auch gehabt.“ Ehemalige Ostberliner Zweigstellenleiterinnen im betrieblichen Umstrukturierungsprozeß der Landesbank Berlin. In: Hüning/Nickel/Völker (Hg.): Transformation - Unternehmensreorganisation - Geschlechterforschung, Opladen 1999: Leske und Budrich.
1998
"Beruf habe ich geschafft, Kind habe ich geschafft, Ehe habe ich nicht geschafft." Berufliche und familiale Orientierungen in Lebensentwürfen ehemaliger Zweigstellenleiterinnen. In: ZiF Bulletin Nr. 16, 1998 (124 - 140) 

 

Rezensionen
2005
Über Urte Helduser u.a. (Hg.): under construction? Konstruktivistische Perspektiven in feministischer Theorie und Forschungspraxis, Campus 2004: Frankfurt a.M./New York. In: Femina Politica 2/2005
2003
Über: Paula-Irene Villa (2000): Sexy Bodies. Eine soziologische Reise durch den Geschlechtskörper, Opladen 2000: Leske + Budrich. In: Querelles-Net 1/2000, www.querelles-net.de/2000-1/kimm.html (mit Christoph Kimmerle) 

 

Unveröffentlichte Projektberichte und Arbeitspapiere
2002
Forschungsprojekt Landesbank Berlin:  Potenzialträgerinnen sichtbar machen. Unveröffentlichter Endbericht für die Hans-Böckler-Stiftung (mit Hildegard Maria Nickel, Anja Fahrenholz, Hasko Hüning)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Weitere Informationen