direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Publikationen

Publikationen
2019
Rezension zu: Kristina Schulz (Hg.): The Women's Liberation Movement. Impacts and Outcomes. Oxford u.a.: Berghahn Books 2017. [doi:dx.doi.org/10.14766/1261]. 
2018
mit Sabine Hark (Hrsg.): Normalisierung reaktionärer Politiken. feministische studien 2/2018.

2018
mit Sabine Hark: Normalisierung reaktionärer Politiken. Einleitung. In: feministische studien 2/2018, 243-250.
2018
Frankreich: études féministes, études féminines, études de genre – Institutionalisierung, Konzepte und Themen der Geschlechterforschung. In: Beate Kortendiek et al. (Hrsg.): Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung. Wiesbaden: Springer [doi:10.1007/978-3-658-12500-4_173-1].
2018
mit Anja Rozwandowicz und Susanne Sackl-Sharif: Ambivalente Disziplinierung. Die Institutionalisierung von Gender Studies-Studiengängen unter der Bedingung von Vermessung. In: Sabine Hark/ Johanna Hofbauer (Hrsg.): Vermessene Räume, gespannte Beziehungen. Unternehmerische Universitäten und Geschlechterdynamiken. Berlin: Suhrkamp (stw 2244), 101-127.
2017a
Gegen ein Denken in Kategorien der Differenz. Zur Erinnerung an Colette Guillaumin. In: Blog Feministische Studien.
2017b
Die Sprache der Frauenbefreiung. Frauenbewegung im postkolonialen Frankreich. In: feministische studien, de Gruyter (2017), S.14-30, abrufbar unter www.feministische-studien.de/index.php
2017c
GenderOpen - ein Repositorium für die Geschlechterforschung. In: femina politica, Barbara Budrich, 26 (2017), Nr. 2, S.174-177 
2016
mit Celine Camus, Katharina Kreissl: Einleitung. In: Ebd.: Universitäten im Wandel - Innenansichten aus der reformierten Hochschule. Feministische Studien 1/2016.  
2016a
mit Celine Camus, Katharina Kreissl (Hrsg.): Universitäten im Wandel - Innenansichten aus der reformierten Hochschule. Feministische Studien 1/2016.

2016b
Emanzipation (nur) ohne Religion? Warum eine Geschichte des feministischen Säkularismus notwendig ist. In: Was ist der Streitwert? Blog des Gunda Werner Instituts. 

2015
mit Anja Rozwandowicz: »... weil eben alles in Bewegung war.« Gender Studies in der neuen Universität.  In: Zeitschrift für Kulturwissenschaft 1/2015. 
2013
mit Sabine Hark, Anja Rozwandowicz: Nach Bologna. Gender Studies in Zeiten hochschulischer Transformationsprozesse . In: Binner, Kristina et al. (Hrsg.): Zwischen Aufbruch und Beharrung. Die unternehmerische Hochschule aus der Perspektive der Geschlechterforschung, Westfälisches Dampfboot (Münster), 262 - 271.
2013a
Feministische Theorie als Kunst des Fragens. In: Feministische Studien 2/2013, 149‐154.
2013b
Umstrittene Herrschaft. Feministische Kritiken an Maurice Godelier und Pierre Bourdieu. In: Beate Binder et al. (Hrsg.): Eingreifen, Kritisieren, Verändern!?: Interventionen ethnographisch und gendertheoretisch. Westfälisches Dampfboot, 116‐129.
2012
Laura Adamietz, Geschlecht als Erwartung. Rezensionsessay in: Feministische Studien 2/2012, 329‐332.
2011
Das „Neue Europa“ und seine Grenzen. Tagungsbericht in: Feministische Studien 2/2011, 346‐349.
2011a
mit Katrin Köppert, Lukas Engelmann, Sarah Speck: Perspektiven auf aktuelle und historische Fundamentalismen. Die Tagung Fundamentalismus und Geschlecht in Berlin. Tagungsbericht in: Feministische Studien 2/2011, 350‐354.
2011b
ZtG Kolloquium „Transdisciplinarity Revsited “. Tagungsbericht in: ZtG Bulletin Info, 43/2011, 35‐37.
2010
Theorien der Intersektionalität. Tagungsbericht in: Feministische Studien 2/2010, 328‐331.
2009
mit Eva Johach, Sophia Könemann: Scham und Schuld. Geschlechter(sub)texte der Shoah . Tagungsbericht in: ZtG Bulletin Info 38/2009, 54‐57.
2008
Integrale Interdependenz - Komplexitätsmaximierung in den Gender Studies. Rezension in: querellesnet 26/2008.
2007a
'Geschlecht' im Spiel Doing Diplomacy. Implikationen für die Umsetzung von Gender Mainstreaming. In: Ulla Bock, Irene Dölling und Beate Krais (Hg.): Prekäre Transformationen. Pierre Bourdieus Soziologie der Praxis und ihre Herausforderungen für die Frauen‐ und Geschlechterforschung. Querelles. Jahrbuch für Frauen‐ und Geschlechterforschung, Band 12, 76‐95.
2006
Doing Diplomacy und Gender Mainstreaming. In: Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien (Hrsg.): Gender Erträge. Bulletin Texte 32/2006, 73‐95.
2005
mit Susanne Baer: Kompaktkurs Gender Mainstreaming ; www.vings.de.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe