direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Aktuelles

  • 09.08.2019, Sabine Hark im Gespräch: "Heterosexualität organisiert die gesamte Alltagskultur" [1], Tagesspiegel 
  • 31.07.2019, Sabine Hark: "Wer spricht hier über wen?" [2], Zeit online.
  • Sabine Hark: "Vom Zögern. Verlernen, zweifeln, unterscheiden, urteilen" [3]. medico international Stiftungssymposium 2019: "Demokratie in der Krise".
  • Buchpräsentation: Vermessene Räume - Gespannte Beziehungen. Unternehmerische Universitäten und Geschlechterdynamiken: Montag, 1. Juli, 18.30 - 21 Uhr bauhaus reuse [4]
  • »Quo vadis Feminist STS?« Genealogien, Herausforderungen und Visionen feministischer Wissenschafts- und Technikforschung. 13./14. Juni 2019 [5]
  • Neuerscheinung: feministische studien: Reproduktionstechnologien, Generativität, Verwandtschaft [6]
  • Video: Sabine Hark: „Wer hat Angst vor Gender Studies? Über Feminismus, Gender und die Zukunft der Geschlechterforschung in neo-reaktionären Zeiten“ [7] auf dem 6. Forschungstag "Gender & Diversity" an der Universität Koblenz-Landau.
  • 10. April 2019, 18:00-20:00 Uhr: Die Rhetorik der Rechten. Rechtspopulistische Diskursstrategien. [8] Franziska Schutzbach im Gespräch mit Sabine Hark, moderiert von Stefanie Schüler-Springorum.
  • 20.03.2019 #unteilbar denken - ein öffentlicher Think Tank. Über schwierige Solidaritäten: [9] Sabine Hark mit Max Czollek, Uwe Meinhardt, Sharon Dodua Otoo, Anna Stiede und Koray Yılmaz-Günay im Gespräch
  • 05.03.2018 Die Uferpost für das Sommersemester 2019 ist da! [10]
  • 10.02.2019 Sabine Hark mit Lucy Chebout und Karen Taylor: »Was kommt nach dem Patriarchat?« [11], berliner ensemle
  • 17.01.2019 Sabine Hark als »Gast des Tages«, deutsche Welle
  • 16.01.2019 Sabine Hark: »100 Jahre  - Unsere Stimmen«. Deutscher Frauenrat [12]
  • 18.12.2018 Wissenschaftstag [13] #4genderstudies
  • 12 / 2018 Nachgefragt! Gestärkt für ein solidarisches Miteinander. Interview mit Prof. Dr. Sabine Hark [14]
  • 12.11.2018 Arrows into the Heart of Democracy. Sabine Hark on the Attacks on Gender Studies and the conquest of democracy on Public Seminar (The New School, NYC) [15]
  • 05.11.2018 Angriffe auf die Gender Studies - Pfeile ins Herz der Demokratie: Deutschlandradio [16]
  • Interdisziplinäre Studien/ BaKulT/ IS 2-5
    Welche Seminare kann ich in den Modulen IS 2-5 einbringen? - HIER [17] nachlesen.

 

 

ZIFG
Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung
Technische Universität Berlin

Hauspostfach: MAR 2-4
Marchstrasse 23
D-10587 Berlin

Sekretariat Raum 2.011
Tel.:0049 (0)30 - 314 26974
E-Mail-Anfrage [18]


Anfahrt:
S-Bahn bis Zoologischer Garten, weiter mit Bus 245 bis Marchbrücke
S-Bahn bis Tiergarten, 15 min. Fußweg am Salzufer entlang, dann über die Brücke zum Einsteinufer
U-Bahn bis Ernst-Reuter-Platz
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008