direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Was machen wir?

Entgegen der alltagsweltlichen Erfahrung, dass Geschlecht(erdifferenz) eine »natürliche« Gegebenheit ist, verstehen die Gender Studies [Geschlecht] als einen historisch gewordenen Komplex. Als solcher strukturiert [Geschlecht] wesentlich gesellschaftliche, kulturelle, sprachliche, technologische, mediale und natürliche Wirklichkeiten sowie wissenschaftliches Wissen und wissenschaftliche Praxis und wird selbst durch Wissen sowie soziale, kulturelle und technische Praxen strukturiert.

Das Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG) geht diesen Zusammenhängen in Forschung und Lehre nach. Wir operieren dabei gezielt an der Schnittstelle der Wissenschaftskulturen sowie an der von Wissenschaft und Gesellschaft. Wir untersuchen Vergeschlechtlichungen und Vergeschlechtlichungsprozesse in allen Wirklichkeiten und versuchen dabei, die aktiven Konstrukt_eusen von [Geschlecht] auf frischer Tat zu ertappen.
Wir generieren Interfaces zu einer Vielzahl von Fächern, Forschungsschwerpunkten und -aktivitäten sowohl in der Fakultät I als auch in der TUB insgesamt und erschließen gendersensible Forschungsperspektiven in den Natur-, Technik- und Planungswissenschaften.

Seit 2012 bietet das ZIFG in einer Pilotphase das Zertifikats-Studienprogramm Gender Pro MINT an, in dem Studierende der MINT-Fächer in die Lage versetzt werden, geschlechtersensible Kompetenzen in der Technikgestaltung, in Forschungsdesign und beruflicher Praxis umzusetzen.

Ebenfalls ist am Zentrum der Techno-Club angesiedelt, der sich an Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe im Land Berlin richtet. Seine Angebote zielen darauf, die Studienfachwahl von Schüler_innen um Möglichkeiten im Bereich der MINT-Fächer zu erweitern, und sie dadurch bei einer bewussten Studienfachwahl zu unterstützen. Der Techno-Club ermöglicht damit kontinuierliche Kooperationsbeziehungen sowohl zu Berliner Schulen als auch zu den technisch-naturwissenschaftlichen Fakultäten und Instituten inner- sowie außerhalb der TU Berlin und trägt damit wesentlich zur interdisziplinären Vernetzung bei.

Allgemeine Aufgaben des ZIFG

  • Weiterentwicklung seines national und international anerkannten Forschungsprofils in der interdisziplinären Frauen- und Geschlechterforschung an der Schnittstelle von Sozial- und Geisteswissenschaften einerseits, Technik-, Planungs- und Naturwissenschaften andererseits
  • Initiierung und Durchführung interdisziplinärer Forschungsprojekte
  • Verankerung von interdisziplinär anschlussfähigen Geschlechterstudien in den modularisierten Studiengängen der TU Berlin
  • Initiierung, Organisation und Pflege der inter/nationalen und interdisziplinären wissenschaftlichen Kommunikation und Kooperation
  • Initiierung und Organisation der Vernetzung im Bereich Geschlechterforschung innerhalb der TU Berlin sowie Ausbau der Vernetzung mit den Geschlechterforschungseinrichtungen der anderen Berliner Hochschulen
  • Beratung für die Integration von Genderdimensionen in Forschung und Lehre an der TU Berlin
  • Initiierung und Organisation des transdisziplinären Dialogs zu Geschlechterfragen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit beziehungsweise anderen (zivil-)gesellschaftlichen Sphären und politischen Institutionen (Politik, Wirtschaft, Bildung, Kunst und Kultur)

Forschungsperspektiven

  • Analyse der Formierung von Geschlechterverhältnissen im Spannungsfeld von Technik, Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft
  • Untersuchung der Konstruktionen von Geschlecht und Geschlechterordnungen und deren Relevanz für die Konstruktion und Ordnung von Gesellschaften und (wissenschaftlichem) Wissen

Inhalte der interdisziplinär anschlussfähigen Lehre

  • Grundlegende theoretische und methodische Kenntnisse der Frauen- und Geschlechterforschung
  • Ergebnisse aus der eigenen Forschung
  • Genderkompetenz als Teil beruflicher Handlungskompetenz (besonders in den MINT-Fächern)

Nachwuchsförderung 

  • Strukturiertes Angebot auf postgradualem und Post-Doc-Niveau
  • Weiterentwicklung und Qualifizierung der am Übergang von Schule zu Studium ansetzenden Angebote und Instrumente des Techno-Club

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt ZIFG

Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG)
Technische Universität Berlin
Sekr. MAR 2-4
Hauspostfach: MAR 2-4
Marchstraße 23
D-10587 Berlin
+49 (0)30 - 314 26974 (Tel)
+49 (0)30 - 314 26988 (Fax)