direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vorträge und Tagungen

Vorträge und Tagungen
EINGELADENE VORTRÄGE
26/04/2016
Integrating Gender and Diversity Aspects into Science and Technology Research. 43. Sitzung des akfifz im Max Delbrück Zentrum Berlin
10/03/2016
De-Gendering STEM – Lessons Learned from an Ethnographic Case Study of a Physics Laboratory. Max Planck Institut für Kernphysik, Heidelberg.
13/01/2016
Gender-Dynamiken in der digitalisierten Gesellschaft. Ringvorlesung „Geschlecht in den Natur-, Technik- und Ingenieurwissenschaften, Universität Paderborn.
25/03/2015
The Study Program "GENDER PRO MINT". GENDER-NET ERA-NET Working Package 3 "Gendering Research Contents and Programmes", MS9 Workshops delivered with recommendations on the gendering research contents, for funding agencies, evaluators, and curricula development, 24th-25th March 2015, CNRS headquarters, Paris.
19/03/2015
Fachkultur der Physik im Wandel?! - Perspektiven der Gender und Diversity Studies. Tagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e.V. | Technische Universität Berlin
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.
23/01/2015
Einführung in den Schwerpunkt „Gender und Technik“. Symposium am Seminar für Japanologie | Freie Universität Berlin
01/12/2014
Gender and Diversity in Science and TechnologyWinter School „The Hamburg Centre for Ultrafast Imaging“ Weissenhäuser Strand (Germany), 01.12. – 05.12.2014
03/04/2014    
Usability und Intersektionalitätsforschung - Produktive Dialoge. Fachtagung Gender-UseIT 2014 (#GUI2014): HCI, Web-Usability und UX unter Gendergesichtspunkten. 3./4. April 2014, Berlin.
17/03/2014
Gender Studies in Science and Technology ‑ A contradiction in terms? Winterschool Euro Bio-inspired 2014. International School and Conference on Biological Materials, 17./18.-21.3.2014, Potsdam.

17/03/2014
Gender Mainstreaming and Diversity. Im Zusammenhang mit Euro Bio-inspired 2014. International School and Conference on Biological Materials, 18.-21.3.2014, Potsdam.
22/11/2013
Das Studienprogramm GENDER PRO MINT an der TU Berlin - Konzeption und Studienprojekte, gemeinsam mit Bärbel Mauß. Abschlusstagung Diversity: Neue Wege in der Informatikausbildung des Projekts "IGaDtools4MINT", Prof. Dr. Carmen Leicht-Scholten, Fachgebiet Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften, RWTH Aachen, 21-22.11.2013, TU Berlin.
08/10/2013
The 'assembler' as a social imaginary for designing nature, technology, and society?, eingeladen von Prof. Sharon Traweek, PhD. Department of Gender Studies, University of California Los Angeles (UCLA).
19/07/2013
Gender Studies in den Technosciences – von der Analyse zur Gestaltung. Gender-Symposium „Perspektivenwechsel   Gender in den Wissenschaften“. RWTH Aachen.
29/05/2013
Input Roundtable, Organisation: Prof. Dr. Corinna Bath, Juliette Wedl, Technische Universität Braunschweig.
26/10/2012
Die Physik ist nicht geschlechtsneutral. Perspektiven und Ergebnisse der Frauen- und Geschlechterforschung zur Physik. Deutsche Physikerinnentagung, Freiburg i. Breisgau., 25.-28.10.2012.
11/04/2012
Gender Studies zur Nanotechnologie. Vortrag in der Ringvorlesung „Naturwissenschaft und Geschlecht“, Frühjahr 2012, Universität Basel, eingeladen von Prof. Dr. Kerstin Palm.
18/05/2011
Die Montage-Gesellschaft auf dem Weg zur Assemblage-Gesellschaft?, Institut für Soziologie, Technische Universität Berlin, Kolloquium Allgemeine Soziologie, Prof. Hubert Knoblauch
11/02/2011
Von der Frage nach den Frauen zum Vielseitigen Bild vom Ingenieur, Vortragsreihe im Modul „Gender Mainstreaming in Planung und Forschung“, Prof. Solveigh Jansen, Technische Universität  Berlin, Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme.
31/01/2011
Nanotechnologie: Katalysator für gesellschaftliche Modernisierung? Perspektiven der Frauen- und Geschlechterforschung. nanotoxon, Universität Bremen. Zentrum für Umweltforschung und nachhaltige Technologie.
12/01/2011
Von der Ankunft der Cyborgs im Zwergenreich - Geschlechterforschung zur Nanotechnologie. AG Queer Studies, Hamburg. Ringvorlesung: "Jenseits der Geschlechtergrenzen".
28/06/2010
'Flugschrift Naturwissenschaft als Herrschaft' revisited: Zur Frage nach der Verantwortung von Naturwissenschaftler_innen heute. AK Kritische Physik, Technische Universität Berlin.
22/01/2010
Gender Studies zu den Ingenieurwissenschaften - Von der Frage nach den Frauen zum Vielseitigen Bild vom Ingenieur. Seminar „Soziologie des Ingenieurberufs I“, Technische Universität Berlin.
11/11/2009 
Vergeschlechtlichte Materialität in den 'abstrakten' Naturwissenschaften? - Auf Spurensuche in der Physik und den Nanowissenschaften. Ringvorlesung "Gechlechtsunterschiede - Ein kritischer Austausch zwischen verschiedenen naturwissenschaftlichen Disziplinen und der Geschlechterforschung" Zentrum Gender Studies und das Institut für Sozial- und Präventivmedizin, Universität Basel (krankheitsbedingt ausgefallen).
30/06/2009
Invitation to 'A room with a view' on Unifying Concepts in Catalysis: Reflections on how to bridge scientific, societal and gender issues. Kolloquium des Cluster of excellence on Unifying Concepts in Catalysis (UniCat), Technische Universität Berlin.
20/06/2009
Wie beeinflusst die Nanotechnologie gesellschaftliche Strukturen? Evangelische Akademie Villigst, „Nanotechnologie – Quo Vadis? - Konzepte und Praxis einer nachhaltigen und sicheren Entwicklung von Nanotechnologie“, 19. – 21. Juni 2009, Schwerte/Ruhr.
05/06/2009
Gender Studies zu den Ingenieurwissenschaften Von der „Frage nach den Frauen“ zum „Vielseitigen Bild vom Ingenieur“. Seminar „Soziologie des Ingenieurberufs I“, Technische Universität Berlin.
05 u. 06/06/2009

12/06/2008    
Was haben Physik und Nanotechnologie gemeinsam? - Stand und Perspektiven der Gender Studies zu den »abstrakten« Natur- und Technikwissenschaften. Ringvorlesung „Geschlecht“ in Alltag und Wissenschaft. Fachspezifische Zugänge; Universität Potsdam.
06/03/2008
Gender and Nanotechnology – Overview of recent research agendas, European Workshop “Strengthening the role of women scientists in Nano- Science”, veranstaltet vom EU-Netzwerk “WomeninNano – Strengthening the Role Of Women Scientists in Nano-Science”, Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden, 6.-7.3.2008.
15/01/2008
Neue Elektronik im „Zwergenreich“? Visionen der Nanotechnologie und Konsequenzen ihrer potentiellen Umsetzung für geschlechterbewusstes E- Learning. Fachhochschule für Wirtshaft Berlin, Harriet Taylor Mill-Institut für Ökonomie und Geschlechterforschung.
18-19/10/2007
Gender research in nanoscience and -technology. A programmatic outlook, Workshop on Nanomaterials and Gender Aspects in Research and Technology, veranstaltet vom EU-Netzwerk “WomeninNano – Strengthening the Role Of Women Scientists in Nano-Science”, Chalmers University of Technology, Göteborg.
31/10/2007
Visionen und Realitäten der Nanotechnologie - Naturbilder und Gesellschaftskonzepte in einem exemplarisch ausgewählten Technoscience-Diskurs um die Wende zum 21. Jh. Kolloquium Allgemeine Soziologie, Prof. Hubert Knoblauch, TU Berlin.
10/11/2006
Sciencefiction als diskursive Arena für »Boundary Work« am Beispiel der Nanotechnologie. Workshop „Elemente der Wissensproduktion: Medialitäten von Visionen, Narrativen und Bildern der Nanotechnologie“, TU Darmstadt, 10./11.11.2006, Veranstalter: Dr. Andreas Lösch, DFG- Projekt „Räume der medizinischen Mikro- und Nanotechnologie“.
25/10/2006
Creating nano – re-making gender? –Die Nanotechnologie aus Perspektive der Wissenschafts- und Geschlechterforschung, Technische Universität Berlin, Frauenvollversammlung.
30/08/2006
What nature are we protecting? The potential of qualitative methods in social science research. ALTERNET – Summer School 2006: Biodiversity and Ecosystem Services: Ecological and Socio-economic Aspects, 27.08.–08.09.2006, Peyresq, Frankreich.
10/06/2006
Die Vermittlung von Wissen über Geschlechterkategorien. Ein Übersetzungsproblem? Tagung „Transformationen von Wissen, Mensch und Geschlecht“, Universität Potsdam, 9.–10.6.2006.
12/11/2005
Die Fachkultur der Physik angesichts neuer Studiengangstrukturen, 29. GEW-Veranstaltung, Erkner bei Berlin zum Thema „Wissenschaftlerin – Ein Beruf für Frauen? Karrierebedingungen, Karriereverläufe, Karriere- förderung“, Einladung vom Hauptvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, 11.–12.11.2005 (Flyer).
21/07/2005
Interdisziplinarität als Doppelqualifikation, Virtuelles Kolleg für Doktorandinnen – Überfachliches Frauennetzwerk an der Technischen Universität Berlin, Koordination: Susanne Plaumann (Flyer). 
4/05/2005
Sprechen über Einstein: Zwischen Popkultur und Fachkultur, im Tandem mit Elvira Scheich, Universität der Künste (UdK) Berlin, „gender und kultur. das fakultätennetz“ im Rahmen der Vortragsreihe „no/more gender - Schwarze Löcher, weiße Flecken: relative Betrachtungen zu Einstein“, Transdisziplinäre Dialoge an der Universität der Künste im SoSe 2005 (Postkarte).
06/2003
Hochschulsozialisation, Uni Lüneburg, Mentoring-Netzwerk für Frauen.
11/2002
Postmoderne Technosciences? Die Dekonstruktion der Differenz von Fakten und Fiktionen, Universität München und Carl Friedrich von Siemens Stiftung, Tagung „Störfall Gender. Grenzdiskussionen in und zwischen den Wissenschaften”.
05/2002
Die Konstruktion des Schützenswerten: Naturkonzepte im Naturschutz aus feministischer Perspektive, gemeinsam mit Ivana Weber, Universität Hamburg, Zentrum für Frauen-, Geschlechter- und Queer-Forschung, Ringvorlesung „Dialog zwischen den Disziplinen”.
12/2000
Forschung als Praxis und Prozeß: Ansätze und Methoden aus der neueren und der feministischen Wissenschaftsforschung, Promovierendentreffen des Evangelischen Studienwerkes Villigst e.V. zum Thema „Wahrnehmen: Wahrnehmung und Methoden”.
SoSe 1999
Frauen- und Geschlechterforschung für die Physik, Universität Konstanz, Vortragsreihe im Sommersemester 1999 zu „Frauen und Frauenforschung in den Naturwissenschaften“.
24/11/1998    
Von Zeitreisen, Tresoren in Los Alamos und Einsteins Neffen. Feministische Forschung über das Wissenschaftsverständnis einer Naturwissenschaft, Interdisziplinäres Frauenforschungszentrum Bielefeld.
11/1998
Welche Wissenschaftsbilder werden durch die universitäre Physik-Ausbildung vermittelt? - Reflexionen über Studien- und Forschungsstrukturen, Hamburg, „Deutsche Physikerinnentagung 1998”.
11/1998
Kaleidoskop Physik. Feministische Forschung über das Selbstverständnis der Physik, Universität Hamburg, Ringvorlesung Frauen- und Geschlechter- forschung zu Mathematik und Naturwissenschaften.
01/03/1997    
Discussion of the session ‘Teaching, Learning and Research; Part II: Extended Clinical Interviewing’, Harvard Graduate School of Education, Cambridge, 2nd annual Student Research Conference: “The Learning, Teaching, and Research Approach for the Sciences”.
04/06/1996    
Forschungsinteressen von Physikstudierenden in der Examensphase: Vorstellung einer Interviewstudie vor dem Hintergrund von Geschlechterforschung für die Physik, Universität Hamburg, Netzwerk LINT (Lehrende in Naturwissenschaft und Technik).
27/10/1994    
Women in the World, Boston University, Geographievorlesung. 
VORTRÄGE
07/10/2014
Wie alltäglich sind die 'großen' Krisen? ‑ Auf Spurensuche in der soziologischen Ethnographie. Vortrag im Rahmen der Ad-hoc-Gruppe "Die Alltäglichkeit der Krise. Ethnographien zu krisenbezogenen routinisierten (Alltags-)Praxen." - 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. 6.-10.10.2014, Trier.
09/2014
Inquiry-based learning projects on gender in STEM. Vortrag im Panel "Deconstructivist understandings of gender in STEM: research-led approaches to critical literacy". 8th European Conference on Gender Equality in Higher Education. Vienna University of Technology, Wien. Österreich, 3.-5. Sept. 2014.
04/07/2014    
De-Gendering a physics laboratory. Vortrag im Symposium "genderDynamics - Ethnographic studies of different institutional settings in physics" auf der 2nd Gender & STEM Network Conference. 3.-5 Juli 2014, Technische Universität Berlin.
11/10/2013
Envisioning and materializing »assemblages« in nanotechnology. Vortrag im Rahmen der Session Revisiting Embodiment and Materiality in Ethnography of Sciences and Technologies auf der Jahrestagung der Society for Social Studies of Science, 9.-12.10.2013, San Diego, USA.
19/01/2013
Soziologische Theoriebildung an interdisziplinären Schnittstellen zu 'Gender' und 'Technik'. Gemeinsame Tagung Schnittstellen und Wechselspiele der DGS Sektionen "Wissenssoziologie" und "Wissenschafts- und Technikforschung" und des Fachgebiets Allgemeine Soziologie der TU Berlin, 18.-19.Jan.2013, Durchführung: Fachgebiet Allgemeine Soziologie; TU Berlin. Organisation: Prof. Dr.- Hubert Knoblauch, Dr. Petra Lucht, TU Berlin, Prof. Dr. Tanja Paulitz - Universität Würzburg.
18/10/2013
The 'assembler' as a social imaginary for designing nature, technology, 
and society? Vortrag auf der Tagung Design and Displacement - Joined conference of the Society for Social Studies of Science (4S) and the European Association of Social Studies of Science and Technology, Kopenhagen, Dänemark, 17.-20.10.2012.
02/10/2013
Die Montage-Gesellschaft auf dem Weg in die Assemblage-Gesellschaft? "Vielfalt und Zusammenhalt" - 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Ruhr-Universität Bochum u. TU Dortmund; 1.-5.10.2012.    
05/06/2008 

Gender and Science. Developments since the 1970ies, science in ‘Mode 2’ and the case of nanotechnology. Workshop Women in Science and Technology. European Sociological Association (ESA), Sociology of Science and Technology Network (SSTNET); Institute for Social Research 
of Zagreb, Zagreb, June 5th - 6th, 2008.
18/06/2008 
Imagination und Innovation. 
Die Funktionalität von Sciencefiction für die 
Etablierung und Stabilisierung von Nanotechnologie-Diskursen. Forschungskolloquium Technik- und Innovationsforschung u. Institutskolloquium, Institut für Soziologie, Technische Universität Berlin.
11/04/2008 
Nanotechnologie ante portas: 
Die Funktionalität von Sciencefiction für den wissenschaftlichen Kanon. Gemeinsame Frühjahrstagung der Sektionen Kultursoziologie und Wissenssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Koblenz, 10.-11. April 2008. 
03/05/2008    
Entgrenzte Wissensproduktion im „Mode 2“
Chancen, Nebenwirkungen und Risiken für die Gender Studies zu Naturwissenschaft und Technik. Kongress von Frauen in Naturwissenschaft und Technik – FiNuT; 1.-4. Mai 
2008, Bonn. 
04/09/2007    
Science fiction as discursive arena for boundary work – the example of 
nanotechnology, 
8th Conference of the European Sociological Association (ESA): Conflict, Citizenship and Civil Society, Research Network Sociology of Science and Technology (SSTNET) of the ESA: Contentious “progress” in science and technology, 3.-6-9-2007, Glasgow. 
13/10/2007    
Science fiction as a discursive arena for »Boundary Work« 
Society for Social Studies of Science (4S) – Annual Meeting, 2007: Ways 
of Knowing, Session 15.9: Communication, Publics, and Science, 11.-13.10.2007, Montréal, Kanada. 
30/06/2006     
Visionen über nano-technologisierte Subjekte. Workshop „Nanotechnologie im Fokus sozialwissenschaftlicher Forschung“ am 30.06.2006 an der Technischen Universität Berlin, Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG). 
30/06/2006     
Begrüßung und inhaltliche Rahmung des Workshops „Nanotechnologie im 
Fokus sozialwissenschaftlicher Forschung“, TU Berlin. Workshop 
„Nanotechnologie im Fokus sozialwissenschaftlicher Forschung“ am 
30.06.2006 an der Technischen Universität Berlin, Zentrum für 
Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG) zum 
Schwerpunktthema „Wissenschaftsforschung als Geschlechterforschung“.


26/05/2006     
Sciencefiction als diskursive Arena für »Boundary Work« – Eine Suchbewegung. Jahrestagung der Gesellschaft für Technikgeschichte (GTG in Kooperation mit der Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikforschung e.V. (GWTF) zu „Technik und Öffentlichkeit“, 26.– 28.05.2006, TU Berlin. 
07/04/2006    
The Social Scientist as a Babelfish in Postmodernity. 
Input für eine Ad-hoc-Gruppe, gemeinsam mit Dr. Tanja Paulitz, zu “In-between – apart? 
Reflections on the epistemological positions of social scientists in STS, Internationales kick-off meeting: “Gender Studies and TechnoMedSciences” an der TU Berlin, April 6.-9.04.2006. 
08/02/2005 

Wohin führen aktuelle Technikentwicklungen? Vorwärts, rückwärts oder gar seitwärts? – Eine wissenschaftssoziologische Analyse,  TU Berlin, Kolloquium des Fachgebiets Allgemeine Soziologie .
12/09/2005 
Prioritizing agency or discourse? 
– Theoretical considerations on combining Grounded Theory and Foucauldian discourse analysis, Vortrag auf der Tagung “Rethinking Inequalities — 7th Conference of the European 
Sociological Association (ESA), Torun, Polen, 9th-12th September 2005”.
07/03/2005 
Von „Einsteins Neffen“
— Zur Herstellung soziokultureller Genealogien in der Physik an einer Elite-Universität in den USA, XI. Physikhistorische Tagung  
— Pure Genialität? Die „großen“ Entdeckungen und die „ganz normale“ Wissenschaft, Fachsitzung auf der 69. Jahrestagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) mit allen Sektionen und der Astronomischen Gesellschaft „Physik seit Einstein“, TU Berlin. 
01/2005 
Zur Herstellung epistemischer Autorität
– Eine wissenssoziologische Studie über die Physik an einer Elite-Universität in den USA, Technische Universität Berlin, Kolloquium des Fachgebietes Institut für Soziologie. 
12/2003 
Einsteins Neffen.
Zur Konstruktion von Hierarchien und Geschlechterverhältnissen in der Physik am Beispiel einer Elite-Universität in den USA, Technische Universität Berlin, Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung an der Fakultät I – Geisteswissenschaften. 
05/2003 
Schöne Natur und selbständiger Naturprozess – Geschlechtersymbolismen im Naturschutzdiskurs – Projektdesign und erste Ergebnisse, Hannover, Workshop des Niedersächsischen Forschungsverbunds für Frauen- und Geschlechterforschung in Naturwissenschaft, Technik und Medizin (NFFG). 
02/2003
Schöne Natur und selbständiger Naturprozess – Geschlechtersymbolismen im Naturschutzdiskurs. 
Vorläufige Ergebnisse des Forschungsprojekts 
gemeinsam mit Ivana Weber, Universität Lüneburg, Ökologisches Kolloquium.
02/2002 
Schöne Natur und selbständiger Naturprozess – Geschlechtersymbolismen im Naturschutzdiskurs gemeinsam mit Ivana Weber, Universität Lüneburg, 
Ökologisches Kolloquium.
11/2001 
Schöne Natur und selbständiger Naturprozess – Geschlechtersymbolismen im Naturschutzdiskurs gemeinsam mit Ivana Weber, Universität Hamburg, 
Fachbereich Soziologie, Forschungswerkstatt II.
24/03/2000 
Zur Bedeutung von Grenzziehungen für das Wissenschaftsverständnis der Physik, 
Universität Hamburg, Fachbereich Soziologie, Forschungs- werkstatt II.
27/02/1998 

‘Traveling faster than light:’ 
Science fiction as imagination for physicists, Harvard Graduate School of Education, Cambridge, USA, Studierendenkonferenz. 
05/1997 
Können Physik-Studierende ihre eigenen Forschungsinteressen im Wissenschaftsbetrieb verwirklichen?
Braunschweig, 22. Kongreß von Frauen in Naturwissenschaft und Technik.
18/05/1996 
Können StudentInnen der Physik ihre eigenen Forschungsinteressen im 
Wissenschaftsbetrieb verwirklichen?
Braunschweig, 22. Kongress von Frauen in Naturwissenschaft und Technik. 
17/05/1996    
'Life on the Screen. Identity in the Age of the Internet' 
von Sherry Turkle: Buchvorstellung und Diskussion, Braunschweig, 22. Kongress von Frauen in Naturwissenschaft und Technik.
15/03/1996 
Physics and Gender:
Getting Beyond Stereotypes, Program in Women´s Studies, Massachusetts Institute of Technology (M.I.T.), Cambridge, MA. 
07/03/1996    
Stories and Statistics: 
Contrasting Images of Physics Students, Studierendenkonferenz an der Harvard Graduate School of Education, Cambridge, USA.
12/1994
Vorstellung des Arbeitskreises “Working Group on Gender and Science” am Massachusetts Institute of Technology (M.I.T.) 
Mai 91 Modelle für die Finanzierung des Kongresses, 17. Kongress von Frauen in Naturwissenschaft und Technik.
12/1990
Physik in der Medizin - Ein Lehrbuchprojekt mit feministischem Anspruch, 
gemeinsam mit Rosemarie Rübsamen, Zürich. 
5/1990
Physik für medizinische Berufe – Ein Lehrbuchprojekt mit feministischem 
Anspruch, gemeinsam mit Rosemarie Rübsamen, Kongress von Frauen in 
Naturwissenschaft und Technik, Münster.
ORGANISATION VON TAGUNGEN, SYMPOSIEN, WORKSHOPS UND ÖFFENTLICHEN VERANSTALTUNGEN
07/10/2014
Die Alltäglichkeit der Krise. Ethnographien zu krisenbezogenen routinisierten (Alltags-)Praxen. Ad--hoc-Gruppe - 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. 6.-10.10.2014, Trier
04/07/2014
genderDynamics - Ethnographic studies of different institutional settings in physics. Symposium auf der 2nd Gender & STEM Network Conference. July 3-5 2014, Technische Universität Berlin.
03/07/2014
Teaching research-based gender competencies to high school and university students ‑ The projects Techno-Club and GENDER PRO MINT at the Technical University of BerlinRound Table auf der 2nd Gender & STEM Network Conference. July 3-5 2014, Technische Universität Berlin.
03/07/2014
De-Gendering STEM education and research. Workshop auf der 2nd Gender & STEM Network ConferenceJuly 3-5 2014, Technische Universität Berlin.
14/05/2014
Projekttag Gender Pro MINT. Vorstellung von Studienprojekten, die im Rahmen des Studienzertifikats Gender Pro MINT erarbeitet wurden. gemeinsam mit Bärbel Mauß. Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung, Technische Universität Berlin.
13-14/02/2014 
Erkenntnis, Wissen, Interventionen – Geschlechterwissenschaftliche Perspektiven. 4. Jahrestagung der wissenschaftlichen Fachgesellschaft Geschlechterstudien / Gender Studies Association (Gender e. V.). Universität Paderborn.
23-24/01/2014    
Ingenieurwissenschaften unter Druck   Genderforschung als Innovation. Arbeitstagung an der Technischen Universität Braunschweig, gemeinsam mit Prof. Dr. Corinna Bath, Bärbel Mauß u. Prof. Dr. Ulrike Teubner.
11/10/2013 
Revisiting Embodiment and Materiality in Ethnography of Sciences and Technologies: Session I-III. 3 Sessions mit insgesamt 11 Einzelvorträgen auf der Tagung der Society for Social Studies of Science, 9.-12.10.2013, San Diego, USA, gemeinsam mit Dr. Martina Erlemann.
19/07/2013 
Perspektivenwechsel - Gender in den Wissenschaften. Gender-Symposium an der RWTH Aachen, gemeinsam mit Prof. Ute Habel, und Prof. Carmen Leicht-Scholten.
05/07/2013 
Projekttag "Gender Pro MINT". Vorstellung von Studienprojekten, die im Rahmen des Studienzertifikats "Gender Pro MINT" erarbeitet wurden. gemeinsam mit Bärbel Mauß. Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung, Technische Universität Berlin.
15-16/02/2013    
"INTIMITÄT. Geschlechterwissenschaftliche Perspektiven". 3. Jahrestagung der wissenschaftlichen Fachgesellschaft Geschlechterstudien / Gender Studies Association (Gender e. V.). Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a. M.
18-19/01/2013    
"Schnittstellen und Wechselspiele: Wissenssoziologie und Wissenschaftssoziologie", gemeinsame Tagung der DGS Sektion Wissenssoziologie und der Sektion Wissenschafts- und Technikforschung an der TU Berlin, gemeinsam mit Prof. Tanja Paulitz, Universität Würzburg u. Prof. Hubert Knoblauch, TU Berlin.
07-08/04/2011    
Workshop "Visualisierung von Wissen und Bilder des Sozialen: Soziale Praktiken, Herstellungsprozesse und Deutungen - Aktuelle Entwicklungen in der visuellen Soziologie", gemeinsam mit René Tuma und Lisa-Marian. Workshop der Sektion Wissenssoziologie und des Fachgebiets Allgemeine Soziologie der TU Berlin, Prof. Hubert Knoblauch, Technische Universität Berlin.
WiSe 2008/09
Ringvorlesung Interdisziplinäres Forum: Gender Studies zu Naturwissenschaften und Technik, Fak. II Mathematik und Naturwissenschaften, TU Berlin, Freier Wahlbereich 0230 L 997 – 2 SWS, Verschiedene Studiengänge, u. a. „Naturwissenschaften in der Informationsgesellschaft“, „Mathematik“,  in Kooperation mit: PD Dr. Dorothea Dornhof, Inka Greusing, Dr. Petra Schaper-Rinkel, Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG), Fak. I: Geisteswissenschaften im BA Kultur und Technik (1.1 Interdisziplinäre Studien 5 „Modernisierung“ u. 1.4 Wahlveranstaltungen)
WiSe 2007/08
Dialogforum (Ringvorlesung) Wissenschaft trifft Öffentlichkeit – Transdisziplinäre feministische Dialoge, TU Berlin, Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG), Fak. I: Geisteswissenschaften im BA Kultur und Technik (1.1 Interdisziplinäre Studien u. 1.4 Wahlveranstaltungen), VV: 0146 L 021 – 2 SWS, zugl.: Humboldt Universität Berlin, Gender Studies.
WiSe 2006/07
Öffentliche, interdisziplinäre Ringvorlesung Technologien des Geschlechts, TU Berlin, Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG), Fak. I: Geisteswissenschaften (zugl.: Humboldt Universität zu Berlin – Gender Studies). VV: 0146 L 023 - 2 SWS (gemeinsam mit Prof. Dr. Sabine Hark)
30/06/2006
Workshop Nanotechnologie im Fokus sozialwissenschaftlicher Forschung – Workshop am ZIFG der TU Berlin zum Themenschwerpunkt „Wissenschaftsforschung als Geschlechterforschung“, verantwortlich für Konzept, Finanzierung und Durchführung.
22-23/02/2006
Doktorandenkolloquium Qualitative Datenanalyse mit ATLAS.ti am ZIFG, Referentin Dr. Susanne Friese, QUARC – Qualitative Research & Consulting, Pohle bei Hannover, (gemeinsam mit Inka Greusing, ZIFG)Sozialwissenschaften und Naturwissenschaften
WiSe 2005/06
Öffentliches, interdisziplinäres Forschungscolloquium Wissenschafts­forschung als Geschlechterforschung, TU Berlin, Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG), Fak. I: Geisteswissenschaften zugl.: Humboldt Universität Berlin, Gender Studies (gemeinsam mit Dr. Tanja Paulitz)
SoSe 2005
Öffentliches, interdisziplinäres Forschungscolloquium Wissenschafts­forschung als Geschlechterforschung, TU Berlin, Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG), Fak. I: Geisteswissenschaften (zugl.: Humboldt Universität zu Berlin – Gender Studies). VV: 0146 L 020 - 2 SWS (gemeinsam mit Dr. Tanja Paulitz)
2004
Mitarbeit am Tagungskonzept Zwischen Schutz und Nutzung: Naturkonzepte in Theorie und Praxis, Universität Lüneburg
14/11/1997
Workshop Playing with light: Discussion on teaching and researching through activities with materials and nature, gemeinsam mit F. Hughes-McDonnell and E. Cavicchi: Annual Conference of the Association for Constructivist Teaching, New York City, NY
11/11/1997
Workshop Playing with light: Discussion on teaching and researching through activities with materials and nature, gemeinsam mit F. Hughes-McDonnell and E. Cavicchi: Lehrveranstaltung Human development and education, Tufts University, MA
27/02/1997
Workshop Playing with light: Discussion on teaching and researching through activities with materials and nature, gemeinsam mit F. Hughes-McDonnell and E. Cavicchi: Student Research Conference, Harvard Graduate School of Education, Cambridge
1990-91
Kongress 17. Bundesweiten Kongresses von Frauen in Naturwissenschaft und Technik in Kiel, verantwortlich für Koordination und Finanzierung

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt ZIFG

Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG)
Technische Universität Berlin
Sekr. MAR 2-4
Hauspostfach: MAR 2-4
Marchstraße 23
D-10587 Berlin
+49 (0)30 - 314 26974 (Tel)
+49 (0)30 - 314 26988 (Fax)

Weitere Informationen